Besuche uns auf

Fußball 1.Mannschaft

Ansprechpartner Fußball


Ihr Ansprechpartner Fußball:

Wolfgang Kirfel
01716980938
Heute547
Gestern710
Diese Woche1257
Diesen Monat9222
Gesamt2651603

Dienstag, 17. Mai 2022 22:42

14 Jugendtrainer der JSG Kall/Keldenich/Scheven haben jetzt am Rot-Kreuz Standort am Kaller Siemensring einen Erste-Hilfe-Kurs mit dem Schwerpunkt Kinder- und Sportunfälle absolviert. KSC-Jugendkoordinator Helmut Huppertz hatte die Veranstaltung organisiert. „Ziel ist, dass die Trainer und Betreuer richtig reagieren, wenn etwas passiert ist“, sagte Huppertz. In Deutschland ereignen sich nach Angaben des Ärzteblatts pro Jahr rund 300.000 Unfälle bei Kindern und Jugendlichen im Sport. Die Trainer bekamen von Lucas Löffler vom DRK gezeigt, was im Ernstfall zu tun ist. Anschließend wurde noch über weitere Maßnahmen wie die Anschaffung eines Defibrillators gesprochen. Eventuell findet in nächster Zeit noch ein weiterer Kurs statt.

Gegen die SG Rotbachtal/Strempt zog sich der KSC im Kreispokal achtbar aus der Affäre.

Kreispokal: Kaller SC – SG Rotbachtal/Strempt 2:7 (0:5). Die Niederlage gegen den B-Ligisten fiel um zwei Tore zu hoch aus. Doch leider traf der KSC zweimal nur Aluminium und leistete sich zudem auch noch zwei Eigentore.

Weiterlesen: Etwas unter Wert geschlagen

Der KSC empfängt in der ersten Runde des Kreispokals am Sonntag um 15 Uhr in Keldenich die erste Mannschaft der SG Rotbachtal/Strempt. Die Gäste stehen in der Kreisliga B auf einem Mittelfeldplatz und gehen von daher als klarer Favorit in die Begegnung.

Weiterlesen: Rollen sind klar verteilt

Nachdem die D-Junioren der JSG Kall/Keldenich/Scheven unter der Woche nicht nur drei Punkte beim 0:3 (0:1) gegen die JSG Firmenich/Satzvey/Kommern verloren hatte, sondern auch Ihren Kapitän Etnik Durmisaj, der sich das Handgelenk brach, durfte sie jetzt über einen unerwarteten Auswärtssieg gegen den Tabellenvierten, die JSG Ahr/Blankenheim/Dollendorf/Oberahr, freuen.

Weiterlesen: Erster Auswärtssieg

Durch das 3:3 gegen die TuS DJK Dreiborn II haben die Kaller zum Saisonabschluss noch einmal einen Punktgewinn verbuchen können.

Kaller SC – TuS DJK Dreiborn II 3:3 (1:1). Das Ergebnis geht in Ordnung, denn beide Mannschaften hatten auch Möglichkeiten, die Begegnung für sich zu entscheiden.

Weiterlesen: Verdienter Punktgewinn

Die D-Jugendkicker hatten den Tabellenzweiten am Rande einer Niederlage, nutzten aber ihre Chancen nicht konsequent genug.

JSG Kall/Keldenich/Scheven – JSG Erft 01 Euskirchen U11 1:3 (1:1). Vor rund 100 Zuschauern empfing die JSG Kall/Keldenich/Scheven den Tabellenzweiten, die JSG Erft 01 Euskirchen.

Weiterlesen: Zu viele Chancen vergeben

Zum Saisonabschluss haben die KSC-Fußballer am Sonntag um 13 Uhr in Scheven die zweite Mannschaft der TuS DJK Dreiborn zu Gast. Trainer Andy Breuer und seine Truppe wollen die Spielzeit, die unterm Strich enttäuschend verlaufen ist, zumindest mit einer ansprechenden Leistung ausklingen lassen. Erfreulich wäre es, wenn man in der Partie noch einmal punkten könnte. Personell sieht es ganz gut aus. Der Gegner steht im Mittelfeld und kann ohne Druck in die Begegnung gehen.

Die D-Jugend der JSG Kall/Keldenich/Scheven empfängt am Samstag um 11.30 Uhr in Keldenich die JSG Erft 01 Euskirchen. Die Gäste stehen auf dem zweiten Platz in der Tabelle und gehen als Favorit in die Begegnung. Die Heimmannnschaft wird aber versuchen, dem Gegner das Leben so schwer wie möglich zu machen. Für die Zuschauer wird eine Bewirtung angeboten. 

Gegen die Zweitvertreteung des FC Dollendorf-Ripsdorf gab es leider die erwartete Niederlage.
 
Kaller SC – FC Dollendorf-Ripsdorf II 0:5 (0:3). Der KSC hielt gegen das Spitzenteam unterm Strich ganz gut mit und hätte auch selbst ein oder zwei Tore machen können. Aber vor dem Tor agierten die Kaller meist zu umständlich und übersahen das ein oder andere Mal auch den besser postierten Mitspieler.

Weiterlesen: Vor dem Tor zu harmlos

Vor einer extrem schweren Aufgabe stehen die KSC-Fußballer, die am Montag um 12 Uhr in Scheven den FC Dollendorf-Ripsdorf II empfangen. Der FC gehört zu den Spitzenteams der Liga und steht zurzeit mit einem Spiel mehr als der Zweitplatzierte Nierfeld in der Tabelle auf Platz eins.

Weiterlesen: DoRi zu Gast

Nach der schwachen Vorstellung in der Vorwoche konnten sich die KSC-Kicker gegen Nierfeld deutlich steigern und trotz der Niederlage überzeugen.

Weiterlesen: Deutlich verbessert