Besuche uns auf

Ansprechpartner Handball


Ihre Ansprechpartner:

Wolfgang Kirfel
0171/6980938
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jürgen Drehsen
02441/4631
Heute929
Gestern1604
Diese Woche2533
Diesen Monat26490
Gesamt1511611

Dienstag, 18. Dezember 2018 15:53
Die Frauen haben ihr letztes Saisonspiel gegen den Meister Poppelsdorfer HV mit 14:19 verloren.
Frauen Kreisklasse: Kaller SC – Poppelsdorfer HV 14:19 (4:7).
Mit etwas mehr Konstanz im Offensivspiel hätten die Kaller, die wieder auf mehrere Spielerinnen verzichten mussten, dem Spitzenteam noch Probleme bereiten können. Aber mit zahlreichen Ballverlusten im Aufbauspiel und technischen Fehlern spielte der KSC dem Gegner immer wieder in die Karten. Nach einem unkonzentrierten Start mit einigen Pass- und Fangfehlern in wenigen Minuten gerieten die Einheimischen gleich mit 1:6 ins Hintertreffen, konnten sich dann aber wieder auf 4:6 herankämpfen. Auch in der Phase unmittelbar nach dem Wiederanpfiff leisteten sich die Kaller wieder zu viele Nachlässigkeiten, und der Rückstand wuchs auf 5:11 an. Zwar gab der KSC nicht auf und konnte in der Folge auch wieder verkürzen, der Sieg der Gäste geriet aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr. KSC: Milena Kaczmarek (Tor), Luca Stajenda (10), Sarah Hönig, Jana Kaczmarek (je 2), Johanna Kühn, Nina Schön, Cathleen Aretz, Lena Friedrichs und Carolin Walber.

Sponsoren des KSC



Vereinslokal

Copyright ©2013 Kaller Sport Club 1922 e.V. - All Rights Reserved.