Besuche uns auf

Ansprechpartner Fußball


Ihr Ansprechpartner Fußball:

Wolfgang Kirfel
01716980938
Heute548
Gestern1029
Diese Woche4759
Diesen Monat39596
Gesamt1657367

Donnerstag, 21. März 2019 10:44

Der KSC hat das erste Spiel unter seinem neuen Trainer Ralf Müller unglücklich verloren. Trotzdem war der neue Coach nach dem Spiel aber nicht unzufrieden.

Kaller SC – SG Oleftal II 1:2 (1:2). Bei widrigen Bedingungen mit böigem Wind und starken Regengüssen hatten beide Mannschaften Probleme, ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Der KSC hatte in der ersten Hälfte die besseren Möglichkeiten, konnte das Leder aber mehrfach nicht im Tor unterbringen. Stattdessen gerieten die Platzherren durch einen Sonntagsschuss und einem Abwehrfehler mit 0:2 in Rückstand. Trotzdem ließen die Kaller die Köpfe nicht hängen und wurden unmittelbar vor der Pause belohnt. Igor Brecht nutzte einen indirekten Freistoß zum Anschlusstreffer. Auch nach dem Wechsel ergaben sich noch einige Möglichkeiten. Pech hatte Dejan Kidane, der kurz vor Schluss nur den Pfosten traf. „Die Mannschaft hat gegen ein starkes Gästeteam gut dagegengehalten“, meinte Ralf Müller anschließend, und vermutete, dass im Kader der Olefer auch einige Spieler der 1. Mannschaft waren, die kein Spiel hatte. „Aufgrund des Chancenverhältnisses und des Pfostenschusses hätten wir einen Punkt verdient gehabt“, sagte Müller.

Spielankündigungen

... lade Modul ...
Kaller Sport Club 1922 auf FuPa

Sponsoren des KSC



Vereinslokal

Copyright ©2013 Kaller Sport Club 1922 e.V. - All Rights Reserved.