Ansprechpartner Fußball


Ihr Ansprechpartner Fußball:

Wolfgang Kirfel
01716980938
Heute302
Gestern927
Diese Woche3717
Diesen Monat31523
Gesamt1239768

Donnerstag, 24. Mai 2018 06:29
SV Sötenich II – Kaller SC 5:3 (4:1). Trotz erneuter Verletzungssorgen waren die Kaller endlich einmal kein Kanonenfutter. Die zweite Halbzeit konnten die Gäste sogar für sich entscheiden. Dabei war der Start in die Begegnung alles andere als gut. Nach einem zu kurzen Rückpass zum Torwart, den ein Sötenicher erlief, gingen die Platzherren früh in Führung (5. Minute). Zwar konnten die Kaller durch Abdulaziz Alhamad gut zehn Minuten später ausgleichen, doch wenige Minuten später klingelte es wieder im Gästetor. Dann kam es noch dicker.  Kurz vor der Pause zeigte der Unparteiische nach einem vermeintlichen Foul im Kaller Strafraum auf den Punkt. „Das war aus meiner Sicht kein Strafstoß“, war KSC-Trainer Andreas Schmitz anderer Meinung als der Unparteiische. Als die Sötenicher dann unmittelbar vor der Pause zum 4:1 trafen, schien früh schon alles wieder auf ein Schützenfest hinauszulaufen. Doch die Kaller gaben wie so oft nicht auf und ließen auch nach dem 1:5 die Köpfe nicht hängen. Das wurde nach gut einer Stunde und in der Schlussphase mit zwei weiteren Toren von Alhamad belohnt. „Das war die bislang beste Saisonleistung unter meiner Regie“, war KSC-Trainer Schmitz sehr zufrieden mit der Vorstellung seiner Schützlinge und sieht darin auch erste Früchte der guten Trainingsarbeit in den vergangenen Wochen.

Spielankündigungen

... lade Modul ...
Kaller Sport Club 1922 auf FuPa

Sponsoren des KSC



Vereinslokal

Copyright ©2013 Kaller Sport Club 1922 e.V. - All Rights Reserved.