Besuche uns auf

Ansprechpartner Fußball


Ihr Ansprechpartner Fußball:

Wolfgang Kirfel
01716980938
Heute288
Gestern280
Diese Woche1560
Diesen Monat14740
Gesamt1462791

Donnerstag, 15. November 2018 21:34

Die SG Dahlem/Schmidtheim (grüne Hemdchen) und die SG Keldenich/Scheven spielten bei den Bambini gegeneinander.

Strahlende Kinderaugen, jubelnde Eltern und stolze Großeltern, die auf der gut besetzten Tribüne in der Sporthalle der Hauptschule mitfieberten: Beim zweiten Jugendfußballturnier des Kaller SC um den Provinzial-Stratmann-Cup kamen die kleinen Kicker und die Besucher wieder voll auf ihre Kosten. KSC-Geschäftsführer und Jugendkoordinator Helmut Huppertz hatte die Veranstaltung perfekt organisiert und sorgte mit Unterstützung der Jugendtrainer Michael Maus, Leon Schwarz, Manfred Hammer, Achim Saßmann, Daniel Großer und Sabine Huy sowie zahlreicher Eltern für einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Im Mittelpunkt stand der Spaß am Fußball, Ergebnisse waren Nebensache. Bei den Bambini hatte am Ende die SG Rotbachtal die Nase vorn, vor den Teams der SG Oleftal/SG 92, der SG Keldenich/Scheven, des Kaller SC und der SG Dahlem/Schmidtheim. Das Turnier der F-Jugend gewann die SG Sportfreunde 69 vor dem Kaller SC, der SG Oleftal/SG 92, der SG Rotbachtal und der JSG Golbach/Rinnen/Sötenich/Sistig. Aufgrund des besseren Torverhältnisses sicherte sich die TuS Mechernich bei den E-Jugendlichen den Turniersieg, gefolgt von der SG Roitzheim/Flamersheim, dem Kaller SC, der JSG Golbach/Rinnen/Sötenich/Sistig und der SG Dahlem/Schmidtheim. Bei der D-Jugend jubelte am Ende die JSG Golbach/Rinnen/Sötenich/Sistig, die vor dem Kaller SC, der SG Keldenich/Scheven, der SG Dahlem/Schmidtheim und der JSG Dreiborn/Herhahn/Schöneseiffen den ersten Rang belegte. Spieler und Trainer erhielten vom Hauptsponsor Winfried Straatmann und vom Geschäftsführer des KSC zum Andenken Urkunden mit dem jeweiligen Mannschaftsfoto und Medaillen. Die Schiedsrichter Gregor Teuber, Ina Schneiders, Julius Paul und Daniel Großer hatten mit den jederzeit fairen Spielen keine Probleme. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmerten sich die Eltern der Kaller Jugendspieler mit belegten Brötchen, Würstchen und allerlei süßen Leckereien. 

Viele Besucher verfolgten auf der Tribüne die Spiele.


Die Bambini spielten auf einem kleineren Spielfeld und auf kleine Tore.


KSC-Geschäftsführer Helmut Huppertz (l.) verteilte Urkunden und Medaillen.


Die SG Mechernich/Feytal/Weyer siegte bei den E-Junioren.


Hauptsponsor Winfried Straatmann ehrte die siegreichen Teams bei der F-Jugend.